Handball

Wer – Wann – Wo

03.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball auf einen Blick

Verbandsliga, Staffel 2

TV Altenstadt – TSV Köngen (Samstag, 20 Uhr, Michelberghalle in Geislingen) Zunächst hofft Köngens Trainer Alen Dimitrijevic wie viele seiner Kollegen einfach darauf, dass gespielt wird. Er selbst ist noch skeptisch und verweist auf Niedersachsen, wo der HVN den Spielbetrieb auf Verbandsebene schon unterbrochen hat. Wenn denn gespielt wird, so ist das Match gegen den Geislinger Vorortverein Altenstadt für Dimitrijevic ein sogenanntes „Vier-Punkte-Spiel“. Beide Kontrahenten liegen mit je 6:14 Punkten in der Tabelle direkt nebeneinander und sind im bisherigen Saisonverlauf auch sonst vergleichbar, so Köngens Trainer. Beide Teams haben auch gegen Spitzenmannschaften oft gut mitgehalten und nur knapp verloren. Davon legen auch die Tordifferenzen von nur minus elf beziehungsweise minus zwölf Zeugnis ab. „Wir müssen in der Abwehr wie bei der Niederlage in Ostfildern mit der notwendigen Aggressivität agieren und zudem die Chancenauswertung verbessern, wie das zuletzt in Reichenbach gelungen ist“, gibt Dimitrijevic seinen Schützlingen mit auf den Weg.

Verbandsliga, Staffel 2, Frauen

SG Burlafingen/PSV Ulm – TSV Köngen Für die Köngener Handballerinnen hätte es am Wochenende einen Doppelspieltag gegeben. Das ursprünglich auf dem Spielplan vorgesehene Spiel beim Vorletzten SG Burlafingen/PSV Ulm wurde am Donnerstag allerdings kurzfristig abgesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Handball

TG Nürtingen mit neuem Torrekord

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen lassen beim Heimspiel in der Zweiten Bundesliga dem Tabellenvorletzten TVB Wuppertal keine Chance und siegen deutlich. Neben einer neuen Bestmarke von 40 Toren überzeugt das Team von Simon Hablizel auch in der Defensive.

Es war ein Spiel der Rekorde für die Frauen der TG Nürtingen.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten