Handball

Vorsprung knapp ins Ziel gerettet

28.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse: SKV Unterensingen II behauptet Platz zwei

Am Ende wurde es knapp, dennoch brachten die Bezirksklasse-Handballer des SKV Unterensingen ihren Vorsprung ins Ziel. Die „Spitzmäuse“-Zweite lag gegen den TV Plieningen nach dem 1:0 durch Fabian Schumaier (2.) immer in Front und gewann letztlich 27:26 (14:11).

Nach der Führung setzten sich die Gastgeber bis auf 6:1 durch den später verletzten Luis Stäbler ab (11.), ließen sich daraufhin jedoch aber vom langsamen Spiel des TVP einlullen. Die Gäste kamen heran, in der 28. Minute war der SKV-Vorsprung auf 11:9 geschrumpft. Zur Pause hieß es 14:11.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren die Zügel fest in der Hand und vergrößerten ihre Führung zunächst auf 18:12 (36.). Allerdings ließen sich die Gäste nicht abschütteln. Als sich Stäbler dann eine Platzwunde zuzog und raus musste, schwanden bei den Unterensingern zudem allmählich die Kräfte. Plieningen verkürzte von 22:26 (52.) auf 26:27 gut drei Minuten vor Schluss. Dennoch retteten die SKVler ihren knappen Vorsprung ins Ziel. jsv

SKV Unterensingen II: Braunschmid, Masanzambi-Loko; Kilian, Klein (1), Lukic (4), L. Stäbler (13/2), Schumaier (4), T. Stäbler (4), Lieb, Eßinger, Keller, Pfisterer (1).

Handball

Erste Punkte im Derby

Jugendhandball: Rot-Weiß Neckar schlägt Neckartenzlingen

In ihrem ersten Saison-Heimspiel hat sich die weibliche A-Jugend-Mannschaft von Rot-Weiß Neckar die ersten Punkte in der Württembergliga gesichert.

RW Neckar – TSV Neckartenzlingen 29:25

Das Derby gestaltete sich zunächst…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten