Handball

Vor dem Tor zu schwach

29.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Die Bezirksliga-Handballerinnen der TG Nürtingen II verloren gegen den TSV Weilheim mit 18:20. Den besseren Start erwischten dabei die Weilheimerinnen, die die schwachen 15 Minuten der TGN ausnutzten und bis auf 7:1 davonzogen. Mehrfach wurden die Weilheimerinnen zu spät gestoppt – die fälligen Siebenmeter verwandelte Kim Prengel sicher. Erst nachdem Nürtingens Trainer Joachim Glaab seine Mannschaft in einer Auszeit wachrüttelte, kam das Spiel der Nürtingerinnen in Fahrt.

Die Abwehr agierte aggressiver, eroberte Bälle wurden konsequent zum Abschluss gebracht und so kam die Turngemeinde bis zur Halbzeit auf 9:12 heran. In Durchgang zwei blieben die Nürtingerinnen dran und erkämpften sich beim 13:13 den Ausgleich. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dabei ließen die Gastgeberinnen einige Chancen ungenutzt: Von insgesamt sieben gegebenen Siebenmetern wurden nur zwei verwandelt. Zu viele ungenutzte Chancen und eine anfangs verschlafene erste Halbzeit brachen den Nürtingerinnen gegen Weilheim das Genick. ps

TG Nürtingen – TSV Weilheim 18:20

TG Nürtingen: Schneider, Bahsitta; Sigel (6/1), Moser, Hardt (1), Schindler, Chrobak (2), Müller (2), Caleia, Feith (1), Engelfried, Schulz (2), Bauer (4/1), Birr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Handball