Anzeige

Handball

Von Beginn an hellwach

30.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen: Köngen setzt Aufwärtstrend fort

Nach den tollen Auswärtsspielen der vergangenen beiden Wochen empfingen die Köngener Handballerinnen mit der HSG Leinfelden-Echterdingen II einen unbequemen Gegner aus der unteren Tabellenregion. Am Ende setzten sich die Gastgeberinnen aber mit 24:20 (12:9) durch.

Angespannt gingen die Köngener in die Partie, immerhin hatte die HSG die ersten beiden Rückrundenspiele in diesem Jahr gewonnen. Doch von Beginn an waren die Grün-Weißen hellwach. Konzentriert arbeiteten sie in der Deckung und setzten sich mit 5:1 ab. Die HSG kam dann aber besser ins Spiel und vor allem die Köngener Abwehr ließ mehr zu. Im Angriff spielten die TSVler nun zu umständlich und so glichen die Gäste beim 6:6 wieder aus.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene erste Hälfte bei der Köngen erst gegen Ende hin wieder das Geschehen bestimmte. Aus einer sichereren Abwehr heraus erspielten sich die Gastgeberinnen eine 12:9-Halbzeitführung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Handball

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten