Handball

Voller Fokus auf die Rolle rückwärts

10.12.2021 05:30, Von Moritz Wagner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Oberligist TSV Zizishausen hat mit der HSG Konstanz II eine schwere Aufgabe vor der Brust.

Nachdem der Württembergische Handballverband (HVW) vergangene Woche noch die Einstellung des Spielbetriebs in allen Klassen beschlossen hatte, kam am Dienstag bekanntlich die Kehrtwende: In den Baden-Württemberg-Oberligen wird nun doch weitergespielt, wodurch auch die Handballer des TSV Zizishausen jäh in den Liga-Alltag zurückgezerrt werden, nachdem eine vorzeitige Winterpause schon beschlossen schien. Das Spiel am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten TSV Schmiden wurde abgesagt. „Die Woche war ein riesiges Hin und Her. Erst das spielfreie Wochenende, dann die neuen Regeln mit großem logistischem Aufwand. Das geht extrem an die Substanz“, ächzt der Sportliche Leiter des TSVZ Alexander Himpel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Keinerlei Lust auf Veränderung

Handball: Der TSV Wolfschlugen hat es sich an der Spitze der Württembergliga gut eingerichtet. Trotz angespannter personeller Lage herrscht vor dem Trip nach Langenau Zuversicht. Der abstiegsbedrohte SKV Unterensingen dürfte gegen Leonberg mit Lückensuchen beschäftigt sein.

Gewohnheit entschärft manchmal die Sinne.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten