Handball

Vogel rettet Köngen einen Punkt

29.01.2019 00:00, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: TSV verhindert mit Quäntchen Glück eine Niederlage

Dank einer starken Parade von Manuel Vogel und einem glücklichen Abpraller holten sie in den letzten 90 Sekunden der Partie bei der SG H2Ku Herrenberg II noch einen Zwei-Tore-Rückstand auf und schafften ein 30:30 (14:14)-Remis. Somit wendeten die Köngener ein weiteres Desaster gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner ab.

Vor dem ersten Punktspiel im neuen Jahr herrschte große Vorfreude. „Drei Wochen haben wir auf diese Partie hintrainiert“, sagte Spielertrainer Moritz Eisele. Er gab einen Sieg gegen den Abstiegskandidaten Herrenberg vor, womit sich die Gäste weiter an das vordere Mittelfeld hätten heranpirschen können. Bis auf Niklas Grote (verletzt) und Coach Simon Hablizel (schaute die WM-Finalspiele) reisten die Köngener vollzählig an. Auf der Trainerbank übernahm wieder Abteilungsleiter Karl-Heinz Eisele.

Zu Beginn sah es gut für die Köngener aus. Spielertrainer Moritz Eisele traf in der 6. Minute bereits zum 4:6. Doch dann vernagelte der gegnerische Keeper sein Tor und so manch ein Zuschauer verstand erst jetzt, dass Herrenberg Nicolas Rhotert von der Herrenberger BWOL-Mannschaft einberufen hatte. Gegen die defensive Abwehr der SG H2Ku setzten die „Grünen“ hauptsächlich auf Rückraumwürfe und Durchbrüche, doch knappe neun Minuten gelang ihnen kein Feldtor mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Handball

Zu fahrlässig vor dem Tor

Handball: Der TSV Köngen hat gestern Abend eine spielerisch ansprechende Leistung geboten, aber zu viele freie Würfe vergeben und letztlich 24:30 (11:13) beim Verbandsliga-Tabellenführer HSG Ostfildern verloren.

Niederlagen müssen nicht immer bitter sein. Natürlich stand den Verbandsliga-Handballern des TSV Köngen nach…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten