Anzeige

Handball

Völlig den Faden verloren

19.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga 3, Frauen: TSV Köngen unterliegt deutlich

Die Landesliga-Handballerinnen des TSV Köngen hatten sich für ihr erstes Spiel im Jahr 2016 einiges vorgenommen. Am Ende stand dennoch eine 27:35 (13:12)-Niederlage beim neuen Spitzenreiter Frisch Auf Göppingen II.

Ihren Plan konnten die Gäste lediglich in der ersten Halbzeit umsetzen. Vor der beeindruckenden Kulisse der EWS-Arena, die sonst die Heimat der Frisch-Auf-Bundesliga-Handballer ist, kamen die TSVlerinnen, zur etwas ungewohnten Uhrzeit, am Freitagabend gut ins Spiel. Beide Mannschaften agierten anfangs etwas hektisch und vergaben klare Torchancen, jedoch entwickelte sich ein reger Schlagabtausch, in dem sich kein Team entscheidend absetzen konnte.

Allen voran einer stark aufspielenden Joshika Horeth hatten es die Gäste zu verdanken, dass sie nach 30 Minuten mit einer 13:12-Führung in die Kabine gehen konnte. Welche mahnenden Worte der Göppinger Trainer zur Halbzeit gegenüber seiner Mannschaft auch wählte, sie sollten Wirkung zeigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten