Handball

Vierte Derby-Pleite in Folge

11.10.2021 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Verbandsliga, Staffel 2: Der TSV Köngen verliert auch gegen Hegensberg/Liebersbronn und leistet sich einen 0:8-Punkte-Fehlstart und ist weiter Tabellenletzter. Trotz der anhaltenden Talfahrt herrscht bei den Grün-Weißen aber weiter keine Weltuntergangsstimmung.

Moritz Grimm und der TSV Köngen bissen sich auch gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn die Zähne aus und sind weiterhin Tabellenletzter. Foto: Niels Urtel
Moritz Grimm und der TSV Köngen bissen sich auch gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn die Zähne aus und sind weiterhin Tabellenletzter. Foto: Niels Urtel

„Es ist ein Fifty-fifty-Spiel – Köngen steht viel schlechter da als es ist“, sagte Olaf Steinke, Trainer der SG Hegensberg/Liebersbronn, vor dem Anpfiff des Derbys in Köngen und ergänzte: „Ich spiele eigentlich nicht gern am Freitag, aber vielleicht wird ja aus dem Freitag ein Freudtag.“ Er sollte recht behalten – zum Leidwesen der „Grünhemden“, die im vierten Derby zum Saisonstart die vierte Niederlage kassierten (23:28).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Handball