Handball

Unterensingen weiter in der Erfolgsspur

09.10.2017 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: SKV landet 39:32-Sieg bei Aufsteiger Hegensberg/Liebersbronn

War es in der letzten Woche noch die überragende Defensive, die für den Sieg sorgte, so konnten die mitgereisten „Spitzmäuse“-Fans diesmal eine Top-Angriffsleistung ihres SKV bejubeln. Mit 39:32 feierten die Unterensinger Handballer den dritten Sieg im dritten Spiel und schoben sich damit auf Platz drei vor.

„Die 39 Tore können wir natürlich nicht jedes Mal werfen“, verband der sichtlich zufriedene Trainer Steffen Rost das Lob für seine Schützlinge mit einer leichten Kritik an der Abwehrarbeit. Gleich die Anfangsphase im Spiel bei Aufsteiger Hegensberg/Liebersbronn hatte ihm nicht so sehr gefallen.

Zwar hatten Max Schlau und Jannik Buck den SKV schnell mit 2:0 in Führung gebracht, doch die Hausherren schlugen zurück. Zunächst legten die Gäste dann immer wieder vor, aber die SG schaffte immer wieder den Anschluss und den Ausgleich. Insbesondere Henning Richter traf zu Beginn fast nach Belieben. Und nach einer Viertelstunde erzielte der Ex-Wolfschlüger Fabian Sokele beim 9:8 die erste Esslinger Führung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball