Handball

Unfassbar spannend – aber erneut keine Punkte

04.10.2021 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Baden-Württemberg-Oberligist TSV Zizishausen ist in seinem zweiten Heimspiel nicht wiederzuerkennen, doch trotz einer engagierten Vorstellung verlieren die „Schnaken“ gegen den HC Neuenbürg am Ende noch mit 27:28.

Die pure Enttäuschung nach dem Schlusspfiff: Patrick Weber tröstet seinen Zizishäuser Mannschaftskollegen Niklas Grote. Foto: Niels Urtel
Die pure Enttäuschung nach dem Schlusspfiff: Patrick Weber tröstet seinen Zizishäuser Mannschaftskollegen Niklas Grote. Foto: Niels Urtel

Es war der Augenblick, als die Partie in der Eisenlohr-Halle gestern Abend zu kippen begann. 24:23 führte TSV Zizishausen nach rund 50 Minuten gegen den HC Neuenbürg in einer mitreißenden Begegnung auf ansehnlichem Oberliga-Niveau, da trug sich folgende Szene zu: Gastgeber-Torwart Sebastian Arnold wehrt einen Siebenmeter mit der linken Brustseite ab, der zunächst gescheiterte Schütze Xaver Nitzke angelt sich den zurückprallenden Ball, trifft für den HC Neuenbürg zum Ausgleich. Der Moment, ab dem das Spiel auf seinen dramaturgischen Höhepunkt zusteuerte. „Vielleicht hat uns in den letzten Minuten etwas die Kraft gefehlt“, versuchte TSVZ-Coach Florian Beck nach Spielende eine erste Ursachenforschung ob der hauchdünnen 27:28-Niederlage vorzunehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball