Handball

Überraschend stark

29.12.2016 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Neuling TSV Wolfschlugen ist auf dem besten Weg, die Klasse zu halten

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen haben in ihrer Oberliga-Debütsaison eine bemerkenswert starke Hinrunde gespielt. Erreicht ist aber noch nichts, warnt Trainer Robert Schenker vor einer schweren zweiten Halbserie für den aktuellen Tabellensechsten.

Elena Oeders Verpflichtung hat sich für den TSV Wolfschlugen als Glücksgriff erwiesen. Mit der Hilfe der Ex-TGlerin konnten die „Hexenbanner“ den Ausfall von Rückraumspielerin Nina Vollmer einigermaßen kompensieren. Foto: Balz
Elena Oeders Verpflichtung hat sich für den TSV Wolfschlugen als Glücksgriff erwiesen. Mit der Hilfe der Ex-TGlerin konnten die „Hexenbanner“ den Ausfall von Rückraumspielerin Nina Vollmer einigermaßen kompensieren. Foto: Balz

Schlimmer hätte es fast nicht los gehen können. Frisch aufgestiegen, die Debütsaison in Baden-Württembergs höchstem Handballhaus vor Augen und dann das. Mit den schweren Verletzungen von Kim Prengel im Hinspiel um die Württembergische Meisterschaft gegen die SF Schwaikheim und der nächsten Hiobsbotschaft nach dem Saisonaus für Nina Vollmer gleich im ersten Ligaspiel beim VfL Pfullingen startete der TSV Wolfschlugen mit einem gewaltigen Handicap.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball