Handball

Tuc wechselt nach Herrenberg

21.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Der drohende Abstieg scheint die SG H2Ku Herrenberg nicht sonderlich zu schrecken. Der Tabellenvorletzte der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen rüstet personell auf und hat sich mit einer Erstliga-Spielerin verstärkt. Wunschspielerin Carolin Tuc wechselt vom TV  Nellingen zu den „Kuties“ – ligaunabhängig. „Das spricht in unserer Situation für sie“, sagt Noch-Trainer Hagen Gunzenhauser, der kommende Runde Sportlicher Leiter wird. Damit sind die Personalplanungen fast abgeschlossen. Eine Torhüterin und eine Kreisläuferin fehlen noch, diesbezüglich hofft Gunzenhauser aber, bald Vollzug melden zu können, denn die beiden infrage kommenden Kandidatinnen hat er sich schon ausgeguckt. Der Herrenberger Kader wird kommende Runde um zwei Spielerinnen verkleinert, der Großteil der Mannschaft hat hingegen schon zugesagt. Zuletzt hatten Anika Leppert und Sulamith Klein ihre Verträge jeweils um ein Jahr verlängert. Torhüterin Ann-Sophie Staudenmaier und Rebecca Frey werden das Team dagegen verlassen. jsv

Handball

Der Pfosten steht dem zweiten Sieg im Weg

Handball: TV Plochingen muss sich im zweiten Ligapokalspiel mit einem 29:29-Remis gegen Leutershausen zufrieden geben

In der Schafhausäcker-Halle machten sich nach dem 29:29 (15:14) im zweiten Ligapokalspiel des Handball-Drittligisten TV Plochingen gegen die SG Leutershausen Glücksgefühle breit. Es war…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten