Handball

TSV-Offensive schwächelt erneut

14.03.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Wolfschlugen kassiert die nächste Pleite

Die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen haben es verpasst, Wiedergutmachung für die zuletzt enttäuschenden Vorstellungen zu betreiben. Gegen TuS Ottenheim setzte es am Wochenende eine 18:20-Niederlage. Vor allem die Schlussviertelstunde mit nur einem Tor markierte den Offensiv-Tiefpunkt des TSV, der den Klassenverbleib noch nicht in trockenen Tüchern hat.

Zu wenig Durchschlagskraft: Janika Hummel (in Rot) und der TSV Wolfschlugen tun sich beim Torabschluss derzeit schwer. Foto: Balz
Zu wenig Durchschlagskraft: Janika Hummel (in Rot) und der TSV Wolfschlugen tun sich beim Torabschluss derzeit schwer. Foto: Balz

Druck- und mutlos startete Wolfschlugen in die Partie. Herausgespielte Großchancen wurden der Reihe nach vergeben. Bereits beim 2:4 in der 10. Minute sah sich die TSV-Bank zur Auszeit gezwungen. Carmen Preischl und Janina Baumgärtner schafften anschließend den Anschluss, was wiederum die Gäste zur Auszeit veranlasste. Wolfschlugen machte es der Ottenheimer Defensive aber weiterhin leicht. Immer wieder brachten die Gäste die TSV-Angreiferinnen aus dem Konzept. Erst die Einwechslung von Jana Lorenz auf der Spielmacherposition brachte Besserung. Einfache Auftakthandlungen, druckvoll weitergespielt, ließen Wolfschlugen am Drücker bleiben. Zur Halbzeit trennten sich zwei schwache Angriffsteams mit 9:8.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Handball