Handball

Trier statt spanischer SonneCristina Cabeza Gutiérrez kehrte nach einem halben Jahr zurück

09.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ganz große Sehnsucht war es nicht, die Cristina Cabeza Gutiérrez zu einer Rückkehr nach Deutschland bewog. „In Spanien gefällt es mir eigentlich besser“, gibt die Trainerin der Trierer „Miezen“ unumwunden zu. Vor allem die kalte Jahreszeit behagt ihr wie so vielen Spaniern überhaupt nicht. Dennoch beschloss sie nach einer halbjährigen Auszeit in ihrer Heimatstadt Madrid, wieder in Mainz anzuheuern. Nach der Vertragsauflösung mit Daniela Filip Ende vergangenen Jahres kehrte Cabeza Gutiérrez mit aufgeladenem Akku zu dem Verein als Trainerin zurück, bei dem sie 2012 als Spielerin angeheuert und den sie später auch als Spielertrainerin übernommen hatte. Die Entscheidung pro Trier hatte auch mit dem Frauenhandball hierzulande zu tun. Den schätzt die 39-Jährige viel stärker ein als das Pendant in der Heimat. „Wir sind in Spanien noch weit hinterher. Da fehlt uns noch einiges, um ans Niveau in Deutschland heranzukommen“, sagt sie. Der Kontakt an die Mosel brach auch nach ihrem Weggang im Sommer 2015 nicht ab. Von der Iberischen Halbinsel aus verfolgte sie, was ihr früheres Team in der Ferne vollbrachte. Das war nicht allzu viel. Vor ihrem zweiten Engagement als „Miezen“-Kommandogeberin Ende Dezember 2015 stand Trier mit 4:22 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Letztlich reichte es dank toller Aufholjagd aber doch noch zum Klassenverbleib. Das Feld war bestellt, der Deutsche Meister von 2003 hat sich in dieser Saison auf den vorderen Zweitliga-Plätzen eingenistet und fährt wieder in weitaus sichererem Fahrwasser. Da kann dann auch eine Spanierin getrost einmal über die Sehnsucht nach der Heimat hinwegsehen. jsv

Handball

TG Nürtingen mit neuem Torrekord

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen lassen beim Heimspiel in der Zweiten Bundesliga dem Tabellenvorletzten TVB Wuppertal keine Chance und siegen deutlich. Neben einer neuen Bestmarke von 40 Toren überzeugt das Team von Simon Hablizel auch in der Defensive.

Es war ein Spiel der Rekorde für die Frauen der TG Nürtingen.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten