Handball

Trend bestätigen

19.01.2018 00:00, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, A-Jugend-Bundesliga

Es hat sich Erleichterung breit gemacht in Wolfschlugen. Denn die Niederlagenserie des A-Jugend-Bundesligisten kurz vor Weihnachten zehrte doch ein wenig an den Nerven der Verantwortlichen beim TSV. Dass diese nun beendet ist, liegt vor allem an der verbesserten Abwehrleistung gegen den SV Zweibrücken. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert nun die HSG Konstanz in Wolfschlugen.

Nur 26 Gegentore mussten die „Hexenbanner“ gegen Zweibrücken hinnehmen. In den beiden Spielen zuvor bei den Rheinland-Pfälzern und gegen Frisch Auf Göppingen waren es noch 34 und 39 gewesen – ein deutlich zu hoher Wert, der nun nach unten gedrückt werden konnte. Gegen die am Sonntag in Wolfschlugen gastierende HSG Konstanz gilt es, diesen Aufwärtstrend nun zu bestätigen.

Die Handballer vom Bodensee zeichnet vor allem ein starkes Kollektiv aus. Anders als die Zweibrücker also, die durch ihre Einzelspieler herausragen. Für die Wolfschlüger Defensive heißt das, dass sie sich in ihrer Spielweise umstellen muss. „Das sollte uns aber entgegen kommen“, ist Abteilungsleiter Wolfgang Stoll überzeugt. Die Konstanzer bleiben in dieser Spielzeit etwas hinter ihren eigenen Erwartungen zurück – auch wenn sich das Tabellenmittelfeld sehr eng gestaltet. Denn durch eine ziemlich starke Qualifikation vor der Saison hatten sie sich eigentlich mehr erhofft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Handball

Zweitliga-TorjägerinnenFischer erfolgreichste TGlerin

1. Vanessa Brandt (Solingen) 215/59 2. Ramona Ruthenbeck (Wuppertal) 195/95 3. Madita Jeß (Harrislee) 175/35 4. Diana Sabljak (Kirchhof) 165/53 5. Janne-Lotta Woch (Harrislee) 155/43 6. Naina Klein (Lintfort) 150/6 7. Sinah Hagen (Waiblingen) 139/1 8. Stefanie Hummel (Leipzig) 134/2 9. Jule Samplonius (Lintfort) 128/43 10. Kerstin Foth…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten