Anzeige

Handball

Trauben hängen hoch

11.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-A-Jugend-Bundesliga Süd

Am Samstag um 17.40 Uhr tritt die A-Jugend des TSV Wolfschlugen bei der SG Köndringen/Teningen am Schwarzwaldrand an. In der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen hängen die Trauben für den Nachwuchs der „Hexenbanner“ hoch.

Die Gastgeber sind das Überraschungsteam der Bundesliga Süd. Wolfschlugens Trainer Lars Schwend kann aber seit langem wieder seinen kompletten Kader aufbieten und wird nach guten Trainingseinheiten in Bestbesetzung antreten. Schwend will nach der guten Vorstellung bei der 22:27-Niederlage in Kronau unbedingt den Aufwärtstrend fortsetzen. Allerdings setzten die Gastgeber zuletzt mit zwei Testspielsiegen gegen Landesligisten ein Ausrufezeichen. Jedenfalls geht die SG mit ihrem Leistungsträger Pascal Bührer, der immer für zehn Treffer gut ist, gut vorbereitet in diese Partie. Die Favoritenrolle liegt eindeutig bei den Köndringern um den erfahrenen Trainer Wolfgang Ehrler. Mit 13:11 Punkten stehen die Gastgeber auf einem guten sechsten Platz, der zur Zeit für die Qualifikation zur nächsten Bundesliga-Spielzeit reichen würde, und dies ist das Ziel der ambitionierten Mannschaft aus Südbaden. Dennoch will das Wolfschlugener Team um die Leistungsträger Florian Brändle und Benjamin Sott die Rote Laterne abgeben und vor allem leichte technische Fehler unbedingt vermeiden. Keine leichte Aufgabe – nach einer dreistündigen Anreise. wos

Handball

Rücktritt vom Rücktritt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Rückraumspielerin Verena Breidert hängt eine weitere Saison bei der TG Nürtingen dran

Ganz unerwartet kam die Nachricht gestern nicht. Dass Verena Breidert zumindest eine Partie oder vielleicht sogar noch mehrere Begegnungen der anstehenden Spielzeit für die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten