Handball

Torhüterin Henzler fällt für Restsaison aus

14.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Die Frauen des TSV Zizishausen beschließen am Samstagabend (18.10 Uhr) mit der Partie beim TSV Betzingen die Hinserie in der Landesliga und können bereits jetzt auf die beeindruckende Bilanz von 18:2 Punkten blicken.

Trotzdem will das Team von Trainer Vasile Oprea auch das letzte Spiel des Jahres für sich entscheiden und dem Tabellenführer Neuhausen auf den Fersen bleiben. Die Gastgeberinnen liegen dagegen mit ausgeglichenem Punktekonto (10:10) im Mittelfeld und sind nach einem Start mit drei Niederlagen nun in Schwung gekommen. Zuletzt gab es zwar eine knappe 19:21-Niederlage beim Tabellendritten HSG Oberer Neckar, aber zuvor zeigten die Betzingerinnen eine starke Leistung beim 35:28-Erfolg gegen die HSG Deizisau/Denkendorf.

Pech für die Zizishäuserinnen: Sie müssen für den Rest der Saison auf Torhüterin Christina Henzler verzichten – sie hat sich im Spiel gegen Weilstetten einen Kreuzbandriß zugezogen. So ruht die Verantwortung im Tor auf Maria Gonzales, eventuell wird Oprea aber auf dieser Position auch die A-Jugendliche Kathrin Eberbach mitnehmen. Ansonsten kann der TSVZ-Coach aus dem Vollen schöpfen und freut sich über die gute Stimmung in seinem Team. Kein Wunder beim bisherigen Saisonverlauf, den man nach dem Aufstieg so nicht erwarten konnte. gus

Handball

Zweitligist SG H2Ku Herrenberg muss kommende Saison auf die Dienste von Carolin Tuc verzichten. „Wir hätten sie gerne noch behalten und ein weiteres Jahr mit ihr weitergearbeitet, aber sie hat uns am Montag vergangener Woche abgesagt“, teilte Herrenbergs Trainer Mike Leibssle gestern mit. Die 29 Jahre alte bissige Rückraum-Mitte-Spielerin reißt…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten