Handball

Torfestival zum Briem-Abschied

19.12.2016 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: SKV klettert mit einem 39:36-Sieg gegen Langenau auf Platz vier

„36 Gegentore, davon 22 in der zweiten Halbzeit, sind natürlich viel zu viel“, monierte SKV-Trainer Steffen Rost. Im Angriff aber hatten seine Schützlinge, allen voran 15-Tore-Mann Florian Brändle, ihr Visier richtig eingestellt, und so durften sich die knapp 300 Zuschauer am Samstagabend in der Bettwiesenhalle über 75 Treffer und einen 39:36-Sieg des SKV Unterensingen gegen die HSG Langenau/Elchingen freuen.

Der Unterensinger Florian Brändle (beim Wurf) war am Samstag beim 75-Tore-Spiel gegen Langenau/Elchingen nicht zu stoppen.  Foto: Just
Der Unterensinger Florian Brändle (beim Wurf) war am Samstag beim 75-Tore-Spiel gegen Langenau/Elchingen nicht zu stoppen. Foto: Just

Zuerst warfen am Samstagabend die SKV-Akteure mit blauen Nikolausmützen Süßigkeiten auf die Tribüne, dann gab es Geschenke an Matthias Briem vor seinem Abschiedsspiel, doch dann war Schluss mit Geschenken. Zu Anfang der Partie schien es, als ob das Publikum nicht eine Torflut, sondern eine Zeitstrafenflut erwarten würde. Bereits nach sieben Minuten hatten die Hausherren drei Zwei-Minuten-Strafen kassiert. Sie ließen sich davon jedoch nicht irritieren. Insbesondere Florian Brändle: Die ersten vier Treffer der Gastgeber gingen auf sein Konto. Genau vier Schussversuche brauchte er dazu. Ausgerechnet mit einem Siebenmeter scheiterte er dann an Torwart Markus Hinkelmann, was die Gäste dazu nutzten, mit 6:4 vorzulegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

TG Nürtingen mit neuem Torrekord

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen lassen beim Heimspiel in der Zweiten Bundesliga dem Tabellenvorletzten TVB Wuppertal keine Chance und siegen deutlich. Neben einer neuen Bestmarke von 40 Toren überzeugt das Team von Simon Hablizel auch in der Defensive.

Es war ein Spiel der Rekorde für die Frauen der TG Nürtingen.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten