Handball

Tor- und Konterfestival beim ersten SKV-Heimsieg

29.09.2014 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen beginnt schwach gegen Aufsteiger Laupheim, trumpft nach einer Umstellung aber noch eindrucksvoll auf

Zehn Minuten lang sah es nicht gut aus für die „Spitzmäuse“. Dann stellte Trainer Benjamin Brack seine Abwehr um, und der SKV Unterensingen schickte den Neuling HV Rot-Weiß Laupheim letztlich mit einer deutlichen 30:39-Niederlage im Gepäck auf die Heimreise.

Ein 6:0-Lauf brachte Jannik Buck (rechts) und den SKV Unterensingen richtig in Fahrt. Foto: Urtel
Ein 6:0-Lauf brachte Jannik Buck (rechts) und den SKV Unterensingen richtig in Fahrt. Foto: Urtel

„Ich erwarte ein schweres Spiel mit einem engen Ausgang“, prophezeite Benjamin Brack vor der Partie. Zumindest was den engen Ausgang betraf sollte er nicht recht behalten. Dabei fing es nicht gut an für die Gastgeber. Nach gut zehn Minuten führte der Neuling mit 7:4. Dass der Vorsprung nicht noch größer war, verdankte der SKV seinem Torhüter Edis Camovic, der Schlimmeres verhinderte. Auch nach vorne ging nicht viel. Zwischen dem 2:2 und dem 2:5 blieben fünf SKV-Angriffe in Serie ohne erfolgreichen Torabschluss. Hallensprecher Kali Nordkämper, der sich selbst beim Handball-Training einen Arm gebrochen hatte, aber trotzdem wie gewohnt seinen Job machte, musste hauptsächlich Tore der Laupheimer ansagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball

Plan B steht

Handball: HVW entscheidet sich bei seinem Verbandstag für eine Einfachrunde – Spielbetrieb soll am 6. Februar fortgesetzt werden

Die noch offenen Spiele der Hinrunde fallen weg, bereits absolvierte Partien werden für eine Einfachrunde ohne Rückspiel gewertet und der Neu-Start wird frühestens Anfang…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten