Handball

Topspiel mit buntem Rahmenprogramm

05.12.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 3. Liga Süd, Frauen

Mit dem VfL Waiblingen als Tabellendritter gastiert heute Abend (20 Uhr) in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle ein ganz großer Meisterschaftskonkurrent der TG Nürtingen.

Vor Saisonbeginn hätte man den VfL Waiblingen noch als ganz heißen Anwärter auf die Meisterschaft gehandelt. Trotz schmerzhafter Abgänge wie Sina Bast, Sulamith Klein, Stephanie Heinz und nicht zuletzt Ronja Grabowski hat der VfL seine Mannschaft bestens ergänzt und namhafte Neuzugänge geholt. Allen voran ist dabei die Tschechin Zofia Fialekova zu nennen, die von Erstligist Göppingen zum VfL wechselte. Im Rückraum und am Kreis ist ihr keine Position fremd und deshalb ist sie variabel einsetzbar. Nicht viel nach steht ihr Simona Pilekova, allerdings nur auf der linken Rückraumposition. Die Slowakin kam von Erstligist Bietigheim-Bissingen nach Waiblingen und ist gleichzeitig noch Nationalspielerin ihres Landes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten