Anzeige

Handball

Thiede trifft „Hexenbanner“ ins Herz

24.03.2014, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen verliert bei Schlusslicht Frisch Auf Göppingen II

Trotz angeblicher Aufstellungsprobleme trat Frisch Auf Göppingen II mit zehn Feldspielern gegen den TSV Wolfschlugen an. Darunter Bundesligaprofi Michael Thiede, der die Partie mit 16 Treffern fast im Alleingang entschied. Die „Hexenbanner“ wachten zu spät auf und kassierten kurz vor Schluss den Treffer, der die unnötige 29:30 (12:15)-Niederlage besiegelte.

Die Rot-Weißen agierten über 40 Minuten zu pomadig und lagen zeitweise mit vier Treffern in Rückstand. Erst in den letzten 15 Minuten zogen die Gäste das Tempo an. Wolfschlugen kam auch heran und glich aus, vergab den möglichen Sieg jedoch durch die mangelnde Chancenverwertung. Immer wieder scheiterte man am stark haltenden Daniel Rebmann, zudem gelang Thiede immer wieder ein Treffer. In den letzten Minuten mussten die Gäste zudem nach Zeitstrafen oftmals in Unterzahl kämpfen.

Die Abwehr der Gäste fand fast nie ein Mittel, um den 2,03-Meter-Mann Thiede entscheidend zu stören. Und wenn man sich mit mehreren Spielern um ihn kümmerte, waren Thiedes Mitspieler völlig frei. Der TSV Wolfschlugen hat sich trotzdem nichts vorzuwerfen. Es bleibt allerdings ein fader Beigeschmack, wie die Göppinger Einfluss auf den Abstiegskampf nehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Handball

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten