Anzeige

Handball

TGN II stoppt den Abwärtstrend

30.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Nach drei Niederlagen in Serie haben die Landesliga-Handballerinnen der TG Nürtingen II mit einem 35:19-Kantersieg bei der SG Bettringen zurück in die Spur gefunden.

Vor dem Gastspiel beim Tabellenzehnten standen die Vorzeichen im Lager der Turngemeinde nicht gut. Sarah Molner war immer noch verletzt, Celine Gaber fiel krankheitsbedingt aus, Nele Henning war privat verhindert und die A-Jugend spielte zeitgleich, konnte die Mannschaft also ebenfalls nicht unterstützen. Hinzu kam, dass Sandra Härtl und Melanie Schröder die Anreise angeschlagen antraten, erst das Aufwärmen sollte zeigen, ob sie spielfähig sind. Trotz dieser großen Personalsorgen holte sich die TGN nach längerer Durststrecke die nächsten, lang ersehnten zwei Punkte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Handball

Das Derby ist eine klare Angelegenheit

Handball-Württembergliga Süd: Neuling TG Nürtingen II setzt sich mit 35:23 gegen den Nachbarn aus Köngen durch

Die Württembergliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren Siegeszug fortgeführt. Im Nachbarschaftsduell mit dem TSV Köngen setzte sich der Neuling souverän mit 35:23 (17:10) durch und…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten