Handball

TG Nürtingen ist nicht aufzuhalten

13.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: 3. Runde HVW-Pokal, Frauen

Drittligist TG Nürtingen ließ sich auch von der SG Donzdorf/Geislingen nicht aufhalten und zog mit dem 37:22-Sieg in der Donzdorfer Lautertalhalle mühelos ins Viertelfinale ein des HVW-Pokals ein.

Wenig Federlesens machte die TG Nürtingen mit dem Württembergligisten FSG Donzdorf/Geislingen. Nur die ersten fünf Minuten gestalteten die Gastgeberinnen offen, danach war die TGN eindeutig Chef auf dem Parkett. Etliche Ballgewinne in der Abwehr nach Fehlversuchen oder unterbundenen Anspielen erlaubten den Gästen schnelle Konter und entsprechende Torerfolge daraus. Nach dem 3:10 durch Lisa Ritter (15.) hätte die Turngemeinde schon einen Gang zurückschalten können. Mit hohem Tempo spielte Stefan Eidts Mannschaft aber weiter und lag bei Verena Breiderts Treffer zum 7:18 nahezu uneinholbar vorn (27.). Einige Leichtsinnsfehler ermöglichten es aber den Gastgeberinnen zur Pause auf 9:18 zu verkürzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Handball

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten