Handball

Szukitsch und Seckinger am Ende nervenstark

17.09.2013 00:00, Von Monika Kleiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Die Neuffener Torhüterin und die achtfache Torschützin sichern den TBN-Auftaktsieg

Nach dem Ausscheiden im HVW-Pokal in der Vorwoche hatten sich die Spielerinnen von Trainer Uli von Petersenn für das erste Württembergliga-Heimspiel gegen die SG Burlafingen/Ulm einiges vorgenommen. Unter der Woche war weiter an der Abwehrformation gefeilt worden und dies sollte sich für den TB Neuffen gleich lohnen.

Beherzt packten die Rot-Weißen zu und konnten so auch das Tempo im Spiel nach vorne forcieren. Trotz allem machte es die Tälessieben einmal mehr spannend. Einige Durchhänger im Laufe des Spiels sorgten dafür, dass die Gäste in Reichweite blieben. Am Ende bejubelten aber doch die Neuffenerinnen einen verdienten 28:26 (15:14)-Erfolg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Handball

Der beste Gegner, das einfachste Spiel

Frauenhandball: TG Nürtingen gastiert morgen beim zuletzt zehnmal siegreichen Zweitliga-Tabellenführer BSV Sachsen Zwickau

Keine Frage, die Trauben hängen hoch. Dennoch spricht Simon Hablizel vom einfachsten Spiel, das da morgen (17 Uhr) für ihn und seine Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen ansteht.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten