Handball

Strafwurffestival in Wernau

29.04.2013 00:00, Von Monika Kleiss — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: TB Neuffen unterliegt im letzten Saisonspiel klar

Dieses Mal blieb die Sensation aus. Mit 24:40 musste der TB Neuffen beim Meister HC Wernau die Segel streichen. Dennoch musste sich keine Neuffener Spielerin den Vorwurf gefallen lassen, nicht alles gegeben zu haben.

Das letzte Saisonspiel der Tälessieben beim Aufsteiger aus Wernau avancierte in der ersten Spielhälfte zu einem wahren Strafwurffestival. In 30 Minuten zeigten die Unparteiischen 13-mal auf den ominösen Punkt. Dies zeigt aber auch, dass beide Abwehrreihen nicht immer ganz auf der Höhe waren. Neuffen tat sich im Spielaufbau schwer, vergab zu viele Chancen. Auch die Abwehr hatte ihre Mühe und Not mit den Rückraumwerferinnen des HCW.

Das Neuffener Trainergespann Uli von Petersenn und Caroline Benz hatten sich mit der Mannschaft vorgenommen, Aufsteiger Wernau noch ein bisschen zu ärgern. Dass es dann doch anders kam, mussten die TBlerinnen der Tatsache zurechnen, dass sie am Anfang der Partie zu viele Bälle durch technische Fehler herschenkten und dass sie die Chancen, die sie durchaus hatten, nicht im HCW-Gehäuse unterbrachten. Auch in der Abwehr lief es nicht wie gewohnt, die HCW-Rückraumwerferinnen konnten nach Belieben agieren und sich die Ecke im TB-Tor aussuchen oder den Kreis anspielen. Wernau lag bereits mit 5:0 in Führung, als Sina Lonsinger für den TB das erste Mal zum 1:5 traf (9.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball