Anzeige

Handball

Strafwurf vermasselt Gastgebern den Sieg

25.08.2015, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: TSV Wolfschlugen muss sich beim eigenen Turnier im Finale dem TV Weilstetten geschlagen geben

Neun Mannschaften kämpften beim Wolfschlüger Handballturnier um die Preisgelder. Alle Spiele waren umkämpft und keine Mannschaft war überlegen. Im Finale setzte sich der TV Weilstetten mit 19:17 nach Siebenmetern gegen die Gastgeber durch.

Robin Habermeier (links) und der TSV Wolfschlugen mussten sich gegen die hart zupackenden Weilstettener geschlagen geben. Foto: Balz
Robin Habermeier (links) und der TSV Wolfschlugen mussten sich gegen die hart zupackenden Weilstettener geschlagen geben. Foto: Balz

Das Wolfschlüger Team setzte den gesamten Kader ein und nutzte die Gelegenheit zum Experimentieren vor dem Rundenstart am Samstag gegen den TV Sandweier. Die Gruppe 1 sah den TSV Wolfschlugen mit 4:2 Punkten vor der punktgleichen SG Leonberg/Eltingen. Hier war der direkte Vergleich entscheidend. Der TV Bittenfeld II und der TV Gerhausen mussten die Segel streichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Handball

Zwei Neue für die TGN

Frauenhandball: Zweitligist aus Nürtingen stockt seinen Kader auf

Die TG Nürtingen kann zwei Vertragsunterschriften für die neue Spielzeit vermelden: Vom Drittliga-Aufsteiger TSV Wolfschlugen wechselt Anna Klotzbücher zum Handball-Zweitligisten, von Frisch Auf Göppingen II kommt Sara Kuhrt an den…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten