Handball

Starke Wolfschlüger landen einen Auswärtscoup

06.02.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Trotz Anreisestrapazen feiert der zuletzt schwächelnde TSVW einen überraschenden 28:26-Erfolg in der Wangener „Hölle Süd“

Nach der enttäuschenden Heimpleite gegen die HSG Albstadt, sind die Württembergliga-Handballer des TSV Wolfschlugen auswärts in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Bei der heimstarken MTG Wangen feierten die „Hexenbanner“ vor 500 Zuschauern einen souveränen und etwas überraschenden 28:26-Erfolg.

Natürlich wirkte sich der Einsatz von Robin Brandner und Marcel Rieger positiv auf die Gesamtleistung der Wolfschlüger aus. Allen war klar, dass in der „Hölle Süd“ ein heißer Tanz auf die Gäste warten würde. Dementsprechend konzentriert und engagiert ging das Team von Benjamin Brack zu Werke, das die Gastgeber auch gleich kalt erwischte.

Der TSV Wolfschlugen stand gut in der Abwehr, sodass Dominik Ehrlich und Simon Geist mit zwei Treffern eine 3:0-Führung für die Gäste herstellen konnten. Wolfschlugen blieb am Drücker und hatte sich nach zehn Spielminuten dank der Treffer von Marcel Planitz, Rieger und Robin Brandner bereits einen komfortablen 7:2-Vorsprung herausgespielt, sodass Wangen bereits die erste Auszeit benötigte, um sich neu zu justieren. Nach dem 8:3 durch Tobias Schmieder kamen die Gastgeber dann auch besser ins Spiel. Mit einer kleinen Serie von drei Treffern in Folge hatten sie beim 6:8 wieder den Anschluss geschafft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball

Hablizel übernimmt sofort

Handball: Der künftige Trainer des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen ist diese Woche mit zwei Einheiten ins Training eingestiegen

Auf ein Neues: Nach der Trennung von Trainerin Ausra Fridrikas haben die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen nach einer Woche Pause am Dienstag und Donnerstag zwei…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten