Handball

Sprungbrett für junge Schiedsrichterinnen

17.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Die Sparkassen-Trophy der weiblichen Jugend, die kürzlich zum neunten Mal in Nellingen stattfand und von der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) gewonnen wurde, ist nicht nur ein Karriere-Sprungbrett für die talentierten Spielerinnen, sondern auch für zahlreiche Nachwuchsschiedsrichterinnen und -schiedsrichter.

„Wir wollen ganz bewusst vor allem junge Schiedsrichterinnen einsetzen, um sie zu motivieren und ihnen auch Erfahrung auf internationaler Ebene zu ermöglichen“, erklärt Hans Artschwager (Hildrizhausen), der Präsident des Handballverbandes Württemberg.

In diesem Jahr pfiffen in Nellingen zudem zwei junge Gespanne aus Frankreich: Die Damen Floriane Foraboschi (Meylan) und Ophélie Michon (Val de Leysse) sind beide Jahrgang 1995, ihre männlichen Kollegen Colin Pillonel und Romain Eveillard (beide Roche St. Genest) sind 1994 beziehungsweise 1995 geboren. „Sie haben sich in für sie fremden Gefilden sehr ordentlich geschlagen und sicher gepfiffen“, lautete das Fazit von Hans Artschwager. Es gehe bei diesem deutsch-französischen Schiedsrichter-Austausch auch darum, den Unparteiischen Perspektiven aufzuzeigen, „und nicht nur die Jugend-Auswahlmannschaften zu Austauschmaßnahmen ins Ausland zu entsenden“. Gute Beispiele, so der HVW-Präsident, seien Manuel und Jan Lier (Stuttgart) sowie Hans-Peter Brodbeck und Simon Reich (Metzingen), „die vor Jahren in Lyon dabei waren und heute Zweite und Erste Liga pfeifen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Handball

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten