Handball

„Spitzmäuse“ weiter ohne Punktverlust

02.10.2017 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Der dezimierte SKV Unterensingen feiert einen 28:24-Auswärtssieg beim TSV Bad Saulgau

Eine besonders in der zweiten Halbzeit überragende Abwehr, die in Torhüter Edis Camovic über 60 Minuten einen starken Rückhalt hatte, gab am Schluss den Ausschlag. Nach einer über 50 Minuten ausgeglichenen Begegnung setzte sich der SKV Unterensingen schließlich noch deutlich mit 28:24 (14:13) Toren beim TSV Bad Saulgau durch.

Unterensingens Trainer Steffen Rost konnte am Samstag nur auf einen dezimierten Kader zurückgreifen. Neben Tobias Klenner und Jonathan Benz fiel kurzfristig auch noch Konstantin Glöckler aus. Oliver Hihn saß zwar wieder auf der Bank, konnte aber noch nicht eingesetzt werden. So erwischten auch die Hausherren zunächst den besseren Start und lagen beim 5:2 und 7:4 jeweils mit drei Toren vorne.

Doch dann zeigte sich, dass die Bank der „Spitzmäuse“ zwar personell ziemlich dünn, qualitativ aber umso besser besetzt war. Schon im Laufe der ersten Halbzeit kamen Simon Hablizel, Benedikt Rapp, Ingo Krämer und Matthias Briem, der ein erneutes Comeback feierte, ins Spiel und konnten allesamt überzeugen. So gelang, nachdem Edis Camovic bereits seinen zweiten Strafwurf pariert hatte, Simon Hablizel beim 8:8 und später mit seinem dritten Tor beim 11:11 jeweils der Ausgleichstreffer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball

Zweitligist TVB Wuppertal muss einen herben personellen Rückschlag hinnehmen. Der abstiegsbedrohte Verein, der nächste Woche die TG Nürtingen empfängt, muss ab kommender Runde auf Ramona Ruthenbeck verzichten, die sich Richtung Oberligist Bergischer HC verabschiedet. „Ramona hat mich am vergangenen Wochenende schweren Herzens über ihre…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten