Handball

Spitzenquartett ist unter sich

03.11.2017 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: Hohe Auswärtshürden

Spitzenreiter TG Nürtingen II muss seine Position beim Dritten MTG Wangen verteidigen und der Tabellenzweite TSV Zizishausen hat keine minder schwere Aufgabe vor sich: der TSV tritt beim verlustpunktfreien Aufsteiger TSV Urach an. Der TB Neuffen, der seine bisherigen sechs Punkte in heimischer Halle holte, möchte beim HT Uhingen-Holzhausen erstmals auswärts punkten.

Zeitgleich müssen die TG Nürtingen II und der TSV Zizishausen am Samstag ihre Spitzenpositionen verteidigen. Spielbeginn ist jeweils um 18 Uhr. Etwas früher starten müssen allerdings die Frauen der Zweiten der TG, denn sie haben die weite Anfahrt nach Wangen ins Allgäu vor sich. „Ich hoffe, wir stecken die lange Auswärtsfahrt gut weg“, ist Trainerin Maria Teresa Fehringer etwas vorsichtig mit einer Prognose. Und sie fährt fort: „Das junge Wangener Team hat bisher daheim noch keinen Punkt abgegeben – wir sind gewarnt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Ein Abbruch ist derzeit kein Thema

Handball

Der Handball wird weitergehen, zumindest vorerst. Das ist das Ergebnis der gestrigen, rund 45-minütigen Telefonkonferenz, die die Vertreter des Handballverbands Württemberg (HVW) abhielten.

„Es bleibt, wie es ist“, sagte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Stoll gestern. Soll heißen, bis auf…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten