Handball

Sott beißt seit Wochen auf die Zähne

07.12.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-A-Jugend-Bundesliga: Der Wolfschlugener Spielführer soll trotz gebrochener Zehen auch gegen die HG Erlangen ran

Die Nachwuchs-Handballer des TSV Wolfschlugen sind im A-Jugend-Bundesligaspiel gegen den Tabellenvierten HG Erlangen klarer Außenseiter. Dabei wird auch Wolfschlugens Kapitän Benjamin Sott am Sonntag (17 Uhr) wieder auf die Zähne beißen müssen.

Benjamin Sott im Spiel gegen Balingen: Dabei zog er sich die schmerzhafte Verletzung zu. Foto: Balz
Benjamin Sott im Spiel gegen Balingen: Dabei zog er sich die schmerzhafte Verletzung zu. Foto: Balz

Zuletzt konnten die Bayern ihr Heimspiel gegen die SG Bietigheim klar mit 36:30 gewinnen. Die TSVler kassierten dagegen am vergangenen Spieltag eine 22:32-Klatsche bei der JSG Friedberg/Dasing und stehen mit 3:17 Punkten am Tabellenende der Bundesliga. „Ich beschäftige mich gerade überhaupt nicht mit dem Klassenerhalt. Wir müssen zuerst unsere Leistung bringen, dann kommen auch die Ergebnisse“, sagt Wolfschlugens Trainer Lars Schwend. Dass die Leistungen zuletzt nicht stimmten, hat in erster Linie zwei Ursachen: Die Abwehrschwäche der „Hexenbanner“ und die Verletzung von Spielführer Benjamin Sott.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Handball

Lotta Woch vom Zweitligisten TSV Nord Harrislee wird kommende Saison für Frisch Auf Göppingen auf Torejagd gehen. In welcher Liga, steht noch nicht fest, Frisch Auf kämpft in der Bundesliga noch um den Klassenverbleib. „Ich hoffe sehr, dass es in der Ersten Liga weitergeht. Wenn nicht, greifen wir eben in Liga zwei an“, sagte die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten