Handball

SKV zwischen Hoffen und Bangen

24.04.2015 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen benötigt einen Sieg in Vöhringen und Schützenhilfe aus Gerhausen

Der TSV Wolfschlugen steht als Meister der Württembergliga Süd fest. Die „Hexenbanner“ sind am letzten Spieltag spielfrei und können das Restprogramm in Ruhe betrachten. Erst nach diesem letzten Spieltag steht fest, welche Mannschaft sich für die Relegationsspiele qualifiziert. Sicher ist der Name des Trainers: Er lautet Brack. Denn die Entscheidung fällt zwischen den Brack-Teams TV Plochingen und SKV Unterensingen.

Den 38:34-Hinspielsieg gegen Vöhringen würden Oliver Hihn (mit Ball) und der SKV Unterensingen morgen am liebsten wiederholen. Foto: Urtel
Den 38:34-Hinspielsieg gegen Vöhringen würden Oliver Hihn (mit Ball) und der SKV Unterensingen morgen am liebsten wiederholen. Foto: Urtel

„Mit der Leistung der letzten zehn Minuten gegen die HSG Ostfildern haben wir in Vöhringen keine Chance“, hatte Benjamin Brack unmittelbar nach dem Spiel am Samstag gesagt, aber trotzdem auch gesehen, dass die ersten 50 Minuten ganz ordentlich waren. „Wir haben den Sieg zu früh als scheinbar sicher abgehakt“, stellt Brack mit ein paar Tagen Abstand fest. „Sieben, acht schlechte Minuten haben uns fast das Spiel kaputt gemacht“, meint er, spricht aber letztendlich von einem „gelungenen Heimspiel-Saisonabschluss“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Handball

Alle Macht der eigenen Jugend

Handball: In Neckartenzlingen wird viel in den Nachwuchs investiert. Auch die mit rund 350 Mitgliedern größte Abteilung des TSV hält sich strikt an den Vereinsleitsatz und baut vorwiegend auf Spieler aus den eigenen Reihen.

„In den Abteilungen wird viel Wert auf Jugendarbeit gelegt“, heißt es auf der Internet-Homepage…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten