Handball

SKV geht mit viel Euphorie ins Derby

27.09.2013 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: Wolfschlugens Coach Schwend erwartet ausgeglichenes Spiel – TSV Zizishausen in Deizisau gefordert

Es ist erst der dritte Spieltag – und schon steht das zweite Lokalderby auf dem Programm: Der TSV Wolfschlugen trifft am Samstag (20 Uhr) auf den Aufsteiger SKV Unterensingen. Der TSV Zizishausen muss am Sonntag um 17 Uhr beim TSV Deizisau antreten.

Kennen und schätzen sich: die Trainer Lars Schwend (links) vom TSV Wolfschlugen und Benjamin Brack (rechts) vom Aufsteiger SKV Unterensingen. Fotos: Balz
Kennen und schätzen sich: die Trainer Lars Schwend (links) vom TSV Wolfschlugen und Benjamin Brack (rechts) vom Aufsteiger SKV Unterensingen. Fotos: Balz

Es war ein äußerst erfolgreiches Wochenende für die drei Vertreter aus dem Raum Nürtingen in der Württembergliga. Der TSV Zizishausen und der SKV Unterensingen gewannen ihre Heimspiele und der TSV Wolfschlugen entführte die Punkte aus Wernau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Handball

Lotta Woch vom Zweitligisten TSV Nord Harrislee wird kommende Saison für Frisch Auf Göppingen auf Torejagd gehen. In welcher Liga, steht noch nicht fest, Frisch Auf kämpft in der Bundesliga noch um den Klassenverbleib. „Ich hoffe sehr, dass es in der Ersten Liga weitergeht. Wenn nicht, greifen wir eben in Liga zwei an“, sagte die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten