Handball

Sechskampf um den Drittliga-Traum

15.03.2019 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen haben im Aufstiegsrennen in der Baden-Württemberg-Oberliga eine glänzende Ausgangsposition. Ein Heimsieg am Samstag gegen den TSV Bönnigheim und der große Traum vom Drittliga-Aufstieg rückt wieder einen Schritt näher.

Die nächste Verletzte: Nina Vollmer wird dem TSVW auf unbestimmte Zeit fehlen. Foto: Just
Die nächste Verletzte: Nina Vollmer wird dem TSVW auf unbestimmte Zeit fehlen. Foto: Just

Was ist es denn nun, das Titelrennen in der BWOL der Frauen? Ein Zweikampf? Ein Dreikampf, Vierkampf? „Für uns ist es noch immer ein Sechskampf“, sagt Rouven Korreik, der Trainer des TSV Wolfschlugen, der mit seinem Team sieben Spiele vor dem Ende der Saison vielversprechend positioniert ist. Mit zehn Minuspunkten stehen die „Hexenbanner“-Mädels punktgleich mit Spitzenreiter SG Schozach-Bottwartal auf Platz zwei. Der Meister und der Vizemeister steigen in die Dritte Liga auf. Der Traum vom Sprung auf die nächst prominentere Bühne lebt also – und bleibt ein realistisches Ziel. „Die Chancen sind gut, aber die Tabelle ist super eng“, sagt Korreik angesichts von drei Zählern Vorsprung auf die Konkurrenz aus Leinfelden-Echterdingen und sechs Punkten auf Heiningen und St. Leon auf Rang fünf und sechs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball

Ein Abbruch ist derzeit kein Thema

Handball

Der Handball wird weitergehen, zumindest vorerst. Das ist das Ergebnis der gestrigen, rund 45-minütigen Telefonkonferenz, die die Vertreter des Handballverbands Württemberg (HVW) abhielten.

„Es bleibt, wie es ist“, sagte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Stoll gestern. Soll heißen, bis auf…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten