Handball

Schwierige Aufgabe für Wolfschlugen

26.10.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: „Hexenbanner“ gastieren in Bönnigheim

Nachdem die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen vor einer Woche spielfrei waren und die Tabellenspitze verloren, greifen sie nun wieder ins Geschehen der Baden-Württemberg-Oberliga ein. Am Sonntag (16.45 Uhr) treten die „Hexenbanner“-Mädels beim TSV Bönnigheim an.

Auf Spielführerin Nina Vollmer muss Wolfschlugen übermorgen verzichten. Foto: Just
Auf Spielführerin Nina Vollmer muss Wolfschlugen übermorgen verzichten. Foto: Just

„Das ist eines der schwersten Auswärtsspiele überhaupt in dieser Saison“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik. Er kenne die Mannschaft aus Bönnigheim gut. Sie spiele seit Jahren auf einem hohen Niveau und habe sich unter ihrem neuen Coach Stefan Martin, der vor Rundenbeginn verpflichtet wurde, weiterentwickelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Handball

Ein Abbruch ist derzeit kein Thema

Handball

Der Handball wird weitergehen, zumindest vorerst. Das ist das Ergebnis der gestrigen, rund 45-minütigen Telefonkonferenz, die die Vertreter des Handballverbands Württemberg (HVW) abhielten.

„Es bleibt, wie es ist“, sagte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Stoll gestern. Soll heißen, bis auf…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten