Handball

Schwerer Gang auf die Alb

03.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

„Der Negativ-Trend ist gestoppt!“, atmete Köngens Spielertrainer Moritz Eisele nach dem Sieg gegen die zweite Mannschaft der SG H2Ku Herrenberg auf. Aber schon heute Abend (Anpfiff 20.30 Uhr) wartet beim TSV Grabenstetten die nächste Hürde auf die Landesliga-Handballer des TSV Köngen.

„Dieser Sieg war enorm wichtig“, war Moritz Eisele auch Tage nach dem Heimsieg gegen SG H2Ku Herrenberg II richtig erleichtert. „Jetzt können wir positiv nach vorne schauen“, ergänzte er vor dem Gastspiel seiner Schützlinge in Grabenstetten. Man müsse jetzt aber noch dringend die Stabilität suchen und finden, um dauerhaft in der Liga zu bestehen. In der engen Falkensteinhalle in Grabenstetten sei es traditionell für jeden Gegner schwer, weiß Eisele, der heute Abend doch auf Christoph Müllerschön und Hannes Hagelmayer zählen kann. Eigentlich sollten die beiden mit Doppelspielrecht ausgestatteten jungen Spieler heute zeitgleich mit dem TSV Wolfschlugen in der A-Jugend-Bundesliga gegen Frisch Auf Göppingen ran. Da der Göppinger Felix Weißer in die deutsche Junioren-Nationalmannschaft berufen wurde und gegen Belgien spielen soll, wurde die Partie jedoch auf den 1. Dezember verlegt und beide Köngener können mit nach Grabenstetten. Dafür steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Kreisläufer Ulf Lindner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten