Handball

Schwächephasen vermeiden

30.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Heimspiel an Halloween: Am Wochenende waren die Frauen des TSV Köngen spielfrei – morgen Abend (Spielbeginn um 18 Uhr) hoffen sie auf den dritten Saisonsieg. Zu Gast in Köngen ist der Tabellennachbar HSG Fridingen/Mühlheim, der zuletzt drei Siege in Serie feiern durfte.

Nach einem Fehlstart in die Saison mit 0:6 Punkten holte die HSG zuletzt sechs Punkte aus den vergangenen drei Spielen und hat damit eine ausgeglichene Punktebilanz vorzuweisen. Die drei Siege sicherte sich Fridingen/Mühlheim allerdings allesamt gegen Kellerkinder. Keine unlösbare Aufgabe also für den Aufsteiger aus Köngen, auch wenn TSV-Trainer Armin Dobler auf den Gegner des morgigen Abends große Stücke hält. „Die haben eine erfahrene Württembergliga-Mannschaft, die in der letzten Saison immerhin den vierten Platz belegte“, weiß Dobler. „Wir werden das Spiel aber nicht kampflos abgeben und wollen unsere Chance im Heimspiel nutzen“, kündigt er an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Handball

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten