Handball

„Schnaken“-Serie hält

06.03.2018 00:00, Von Meike Lena Ulrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: 30:25-Heimsieg

Gegen die akut abstiegsgefährdete SG Bettringen, die in absoluter Bestbesetzung antreten konnte, taten sie die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen nicht ganz so leicht wie beim 46:28-Hinrundenerfolg. Doch am Ende gewannen die „Schnaken“ ungefährdet mit 30:25 (17:11).

TSVZ-Trainer Alen Dimitrijevic formulierte schon im Laufe der Woche, dass der Sieg gegen Wangen (der immer noch vom Sportgericht bearbeitet wird) nichts wert sei, wenn man die zwei kommenden Begegnungen gegen Bettringen und am Wochenende in Uhingen nicht gewinnen könnte. Zumindest einen Sieg konnten seine Schützlinge schon einfahren. Auch wenn Bettringen alles daran setzte, die Partie für sich zu entscheiden und die Zuschauer lange ein Auf und Ab zu sehen bekamen. Die Heimmannschaft kam dabei deutlich besser ins Spiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball

Ein Türchen öffnet sich für die Mad Dogs

Handball: Der Baden-Württemberg-Oberligist will an der Aufstiegsrunde zur Dritten Liga teilnehmen – Morgen läuft die Frist ab

„Wir haben uns darauf verständigt, dass wir teilnehmen.“ Das ist der entscheidende Satz für die Handballer des TSV Neuhausen. Er kommt aus dem Mund von Manager Bernd Locher – und bedeutet, dass…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten