Handball

„Schnaken“ jetzt Letzter

11.02.2014 00:00, Von Meike-Lena Ulrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Zizishausen verliert

Die Handballerinnen des TSV Zizishausen bekommen 2014 weiter keinen Fuß auf den Boden. Beim TSV Heiningen zogen sie mit 23:31 den Kürzeren, verloren dadurch weiter an Boden und rutschten auf den letzten Tabellenplatz ab.

Auch beim TSV Heiningen lief das Spiel der „Schnaken“ so ab, wie in den Wochen zuvor. Zwar gingen die Gastgeberinnen sofort nach dem Anpfiff mit 1:0 in Führung, doch die Gäste wollten, wie die Woche zuvor gegen den SC Lehr, die Anfangsphase nicht verschlafen und glichen postwendend aus. Die Zizishäuser Abwehr stand gut, erkämpfte sich mehrere Bälle und legte in der 14. Minute durch Stefanie Kozlirsch mit 6:4 vor.

Aber schon in dieser Phase machte sich wieder einmal die magere Chancenverwertung bemerkbar, denn die Gäste hätten schon viel höher in Führung gehen müssen. Heiningen drehte die Partie bis zur 21. Spielminute auf 9:7. Über 10:7 (22.), 11:9 (24.) und 12:10 (26.), mussten sich die Gäste mit einem Drei-Tore-Rückstand (11:14) in die Kabinen verabschieden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Handball

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten