Anzeige

Handball

„Schnaken“ bestechen im Endspiel

27.08.2013 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Im Finale des Wolfschlüger Vorbereitungsturniers deklassiert Zizishausen die Gastgeber

Kurz vor dem Start in die neue Handball-Spielzeit schenkten sich die Mannschaften beim Vorbereitungsturnier in Wolfschlugen nichts. Vor allem die Württembergligisten zeigten sich gut in Form – im Endspiel bestach der TSV Zizishausen und setzte sich gegen die Gastgeber mit 12:6 durch.

In der Gruppe 1 setzte sich der TSV Wolfschlugen mit 7:1 Punkten vor den SF Schwaikheim und dem TV Bittenfeld durch. Dahinter landete der HC Wernau knapp vor der HSG Ostfildern. Die Mannschaften von Trainer Lars Schwend siegte gegen den HC Wernau mit 15:10 und gegen die SF Schwaikheim mit 16:8. Allerdings mussten die „Hexenbanner“ gegen Ostfildern (10:10) und Bittenfeld (10:8) mächtig kämpfen. Als Gruppensieger standen die Gastgeber damit im Endspiel, die Schwaikheimer Sportfreunde im Spiel um Platz drei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Handball

TGN II weiter mit weißer Weste

Handball: Die Nürtinger Frauen bleiben nach dem Erfolg in Neu-Ulm Spitzenreiter der Württembergliga Süd

Die Nürtinger Zweitliga-Reserve gewann auch ihr fünftes Spiel in Folge und steht damit weiterhin an der Tabellenspitze der Württembergliga Süd. Allerdings mussten sich die Schützlinge von Trainer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten