Handball

Schmauk sagt ade

24.02.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Peter Schmauk (Archivfoto) wird den Spitzenreiter der Handball-Bezirksliga TSV Köngen zum Saisonende verlassen. Der 55-Jährige wechselt zum Köngener Noch-Ligarivalen SG Lenningen, wo er Bruno Rieke (pausiert) beerbt. Schmauk soll den früheren Verbandsligisten zu einem Bezirksliga-Spitzenteam formen. „Vier Jahre beim TSV sind genug“, begründet der Trainer den überraschenden Wechsel, der bis vor wenigen Tagen noch unter höchster Geheimhaltungsstufe stand und nur den Vereins-Insidern beider Lager bekannt war. „Mit Peter Schmauk wollen wir in den nächsten zwei, drei Jahren zurück in die Landesliga“, sagt SG-Abteilungsleiter Jochen Häußler selbstbewusst, „und mittelfristig wollen wir gegenüber den Teckvereinen die Nase vorne haben.“ Ein weiterer Lenninger Trainer-Neuzugang ist Rückkehrer Uli von Petersenn, der die Neuffener Landesliga-Handballerinnen verlässt (wir berichteten) und fortan die SG-Zweite coachen wird. tb

Handball

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten