Handball

Schlusssirene erlöst Köngenerinnen

04.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball: Wolfschlugens Oberliga-Teams starten mit Niederlagen

Während sich die A-Juniorinnen des TSV Köngen über einen Heimsieg in der Württembergliga freuten, war bei der Jugendabteilung des TSV Wolfschlugen Ernüchterung angesagt.

Denn sowohl die Wolfschlugener Jungen als auch die Mädchen verloren ihre ersten Spiele in der C-Jugend-Oberliga.

Köngen – Winzingen/Wißgoldingen 27:25

In der A-Jugend-Württembergliga, Staffel 2, haben die Handballerinnen des TSV Köngen die Scharte der jüngsten Niederlage ausgewetzt und ersatzgeschwächt gegen die HSG Winzingen/Wißgoldingen mit 27:25 gewonnen. Ohne Chiara Stuttfeld und Anjeli Nag sowie mit einer angeschlagenen Miriam Panne war es wichtig, jede Chance zu nutzen und schnell zurückzulaufen. Das Spiel begann ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich bis zum 4:4 ab. Danach zündete Köngen den Turbo, vor allem durch eine gut aufgelegte Anna Klingler und die druckvoll agierende Panne. Die Grünen setzten sich über 8:4 auf 10:5 ab. Zur Halbzeit führten Gastgeberinnen 15:6. Bis zum 19:8 hatten die Köngenerinnen die Partie im Griff. Doch dieses große Polster wiegte sie in zu viel Sicherheit. Die Führung schmolz Tor um Tor bis zum 19:13. Das Spiel wurde zunehmend hektisch. Beim 27:20 schien die Partie entschieden, doch die Gastgeberinnen taten sich in den letzten Minuten so schwer, dass die Gäste noch bis zum 25:27 herankamen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Handball

Füchse in Quarantäne

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächste „Auszeit“ für den Frauenhandball-Zweitligisten Füchse Berlin: Das Heimspiel gegen den TVB Wuppertal musste verlegt werden. Bereits eine Woche zuvor war ja das Spiel beim TuS Lintfort abgesagt worden. „Man hat uns von Berliner Seite informiert, dass es Verdachtsfälle innerhalb…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten