Handball

Schiri-Solo mit Zeitstrafen-Flut

10.12.2013 00:00, Von Benedikt Rapp — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: 30:30-Unentschieden des SKV Unterensingen in Lichtenstein

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison erschien für ein Spiel des SKV Unterensingen in der Handball-Württembergliga lediglich ein Schiedsrichter. Mit Konsequenzen: Beim 30:30-Remis bei der SG Ober-/Unterhausen kam selten ein geordneter Spielablauf zustande, weil der überforderte Referee Markus Fähnle beide Teams über die gesamten 60 Minuten hinweg mit einer Flut von Zeitstrafen belegte.

Für die Gastgeber begann das Spiel zunächst einmal vielversprechend. 3:0 legten sie durch Jungel, Bordt und Kania vor, ehe die Unterensinger wegen einer Zeitstrafe aus ihrer Anfangslethargie gerissen wurden und in Unterzahl vier Tore in Folge zum 3:4 warfen. Zwar egalisierte die SGOU postwendend, doch im weiteren Verlauf wollte den Spielern von Ex-Bundesligaprofi Holger Breitenbacher gegen die flexible Gästedeckung nicht mehr viel einfallen. Lediglich Spielmacher Kania sorgte ständig für Gefahr und hielt sein Team mit seinen Durchbrüchen im Spiel.

Auf der Gegenseite fanden die „Blauhemden“ immer besser ins Spiel. Entweder tankten sich Matthias Briem, Moritz Bürker und Oliver Hihn durch oder Youngster Philipp Keppeler traf von der rechten Außenposition. So pendelte sich der Unterensinger Vorsprung bei zwei bis drei Treffern ein, weil der SKV trotz häufiger Unterzahl im Angriff viel Spielwitz und eine hohe Effizienz an den Tag legte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Handball

Ein „Spitzen-Typ“ für das Spitzenteam

Handball: Mit Simon Hablizel übernimmt ein geschätzter Trainer und Spieler aus der Region die Zweitliga-Frauen der TG Nürtingen

Nun also doch keine litauische Welthandballerin mit österreichischem Pass und internationalem Touch, sondern ein Junge aus der Region, der künftig beim ranghöchsten Handball-Team im Großraum…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten