Handball

Routinierte Vorstellung des TBN

30.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, St. 3, Frauen

Mit einem furiosen Start, kleinen Hängern zwischendurch und einem kraftvollen Endspurt sicherte sich der TB Neuffen am Samstag einen nie gefährdeten 34:24-Heimerfolg gegen Landesliga-Schlusslicht SG Bettringen.

TB-Trainer Johannes Martin hatte seine Handballerinnen davor gewarnt, diese Partie auf die leichte Schulter zu nehmen, und die Rot-Weißen hielten sich weitestgehend an diese Marschroute. Zwar war Neuffens Abwehr nach 30 Sekunden noch nicht ganz im Bilde und musste den ersten Strafwurf hinnehmen, aber Annika Schwenkschuster im TB-Tor entschärfte diesen gekonnt. Dann kam Neuffens Angriff aber richtig ins Rollen. Julia Zeller und Tanja Hirner sorgten bis zur 6. Spielminute für eine 3:0-Führung, ehe die Gäste per Strafwurf zum ersten Treffer kamen.

Neuffen blieb am Drücker und baute seinen Vorsprung bis zur 12. Minute bereits auf 9:1 aus. Das Tempo im Spiel nach vorne war gut, allerdings ließen die Gastgeberinnen dann etliche Chancen liegen und brachten die Gäste so wieder zurück ins Spiel. Nach 21 Minuten hatte Bettringen auf 8:11 verkürzt. In Unterzahl tankte sich Julia Frank aber durch die SG-Abwehr und erzielte das 12:8 (22.). Sekunden vor dem Halbzeitpfiff sorgte Helen Frank mit dem 17:12 für einen komfortablen Pausenvorsprung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Handball

Ein Türchen öffnet sich für die Mad Dogs

Handball: Der Baden-Württemberg-Oberligist will an der Aufstiegsrunde zur Dritten Liga teilnehmen – Morgen läuft die Frist ab

„Wir haben uns darauf verständigt, dass wir teilnehmen.“ Das ist der entscheidende Satz für die Handballer des TSV Neuhausen. Er kommt aus dem Mund von Manager Bernd Locher – und bedeutet, dass…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten