Handball

Rost lobt: „Eine grandiose Partie“

16.01.2017 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Tolle Moral und ein starker Marc Vogel bescheren einen Punkt

„Meine Truppe hat eine grandiose Partie geliefert“, sagte Steffen Rost, der Trainer des SKV Unterensingen, nach 60 spannenden Minuten erleichtert und zufrieden zugleich. Vor 600 Zuschauern endete ein kampfbetontes Spiel zwischen dem Tabellensechsten HV Rot-Weiß Laupheim und dem Vierten SKV mit einem gerechten 28:28 (13:13)-Unentschieden.

Völlig ausgeglichen war das Spiel in der ersten Viertelstunde. Folgerichtig stand die Partie auch 5:5. Von Anfang an zeigten die Gastgeber, dass sie sich gut auf den Unterensinger Rückraum eingestellt hatten: Florian Brändle und Jannik Buck, zuletzt meist die erfolgreichsten Torschützen der „Spitzmäuse“, wurden mit viel Körpereinsatz aus dem Spiel genommen.

Dies hatte zur Folge, dass Laupheim beim 9:5 plötzlich mit vier Toren vorne lag. „Aber dann haben wir uns gut zurückgekämpft“, so Steffen Rost. Mit je zwei Treffern führten Tobias Klenner, Max Schlichter und Max Schlau die Gäste wieder heran. Entscheidenden Anteil an der Aufholjagd hatte aber die gesamte Defensive mit einem starken Torwart Marc Vogel, der unter anderem auch ein paar freie Einschussgelegenheiten der Hausherren parierte. Und so gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff Max Schlichter sogar wieder der Gleichstand zum 13:13.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Handball

Ex-TGler Marco Melo wird’s

Handball: Drittliga-Frauen des TSV Wolfschlugen haben einen neuen Trainer verpflichtet

Handball-Drittligist TSV Wolfschlugen hat die Suche nach einem neuen Trainer abgeschlossen. Der Nachfolger von Rouven Korreik steht fest: Marco Melo, der frühere Spieler und Ex-Jugendtrainer der TG Nürtingen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten