Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

22.10.2018 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit zwei Toren Vorsprung und kassierten schließlich nach dem Abpfiff durch einen von Heiningens Felix Kohnle direkt verwandelten Freiwurf noch den Ausgleichstreffer zum 29:29.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Anzeige

Handball

Verletzung trübt den Befreiungsschlag

Handball: Neckartenzlingen gewinnt in der Bezirksliga erstmals – Der Wolfschlüger Überraschungscoup bleibt aus

Der Handball-Bezirksligist TSV Neckartenzlingen feierte gegen den zuletzt formstarken TSV Urach seinen ersten Saisonsieg. Allerdings waren die ersten zwei Punkte von einer schwerwiegenden…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten