Handball

Reine Kopfsache

28.10.2013 00:00, Von Jürgen Sigel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: TGN verliert beim Schlusslicht

Beim Tabellenletzten TV Aixheim ließ die TG Nürtingen am Samstagabend viel vermissen. Nur eine Viertelstunde lang entsprach die Turngemeinde den Erwartungen. Mit 29:26 (14:12) triumphierte am Ende der gastgebende TV Aixheim und zeigte einer müde agierenden TG Nürtingen die Grenzen auf.

„Es war eine reine Kopfangelegenheit“, fasste TGN-Trainer Rolf Gaber als Ergebnis seiner ersten Analyse zusammen. „Wenn der Ball und das ungewohnte Haftmittelverbot schon von Beginn eine Rolle spielen, ist das ein deutlicher Hinweis auf mentale Mängel“, führte er weiter aus.

Trotz dieser Umstände war die TG Nürtingen am Anfang aber die dominierende Mannschaft. Die ersten 15 Minuten gehörten eindeutig Gabers Mannschaft, die gelegentliche Wurfunsicherheiten mit dem druckvolleren Angriffsspiel kompensierte und rasch mit 4:1 (Ulbrich, 5.) in Führung ging. Beide Mannschaften leisteten sich eine hohe Quote von Fehlversuchen, bei denen sich die beiden Torhüter Reinhardt (TGN) und Plaumann (Aixheim) auszeichnen konnten. Hannes Ahlgrimm zeigte in dieser Phase bei der TG Nürtingen Vollstreckerqualitäten und hielt seine Mannschaft mit vier Treffern weiter vorn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball