Handball

Rechtzeitig wachgerüttelt

06.12.2021 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Die Frauen des TSV Wolfschlugen beenden die Vorrunde in ihrer Drittliga-Gruppe mit dem achten Sieg und 16:6 Punkten auf Platz vier. Der 27:22-Erfolg bei der HSG Würm-Mitte fällt ungefährdet aus.

Treffsichere Rechtsaußen: Die Wolfschlügerin Emmelie Beitlich markierte beim Hinrundenabschluss sechs Tore. Archivfoto: Thomas Weißenbrunner
Treffsichere Rechtsaußen: Die Wolfschlügerin Emmelie Beitlich markierte beim Hinrundenabschluss sechs Tore. Archivfoto: Thomas Weißenbrunner

Im Gegensatz zu den Handballern auf Verbands- und Bezirksebene durften Wolfschlugens Drittliga-Frauen am Samstag in der Würm-Arena in Gräfelfing vor den Türen Münchens spielen. Und schon nach fünf Minuten sah Trainer Marco Melo bei einer 3:2-Führung der Gastgeberinnen, denen zwei „leichte“ Tore gelungen waren, die Zeit für eine frühe Auszeit gekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball

TSV Köngen siegt knapp

Jugendhandball

Die C-Jugend-Handballerinnen des TSV Köngen sind mit einem 34:33 (15:10)-Sieg bei HABO Bottwar in die Oberligasaison gestartet. Die Gäste legten in der 12. Minute erstmals mit vier Toren vor (3:7), zwei Minuten später waren die Gastgeberinnen wieder auf ein Tor beim 6:7 herangekommen. Die TSV-Mädchen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten