Handball

Rebmann spielt künftig für Horkheim

26.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Der 19-jährige Handball-Torwart Daniel Rebmann wird in der kommenden Saison nicht mehr für den Drittligisten SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen antreten. Der frühere Wolfschlugener Keeper spielt im A-Jugend-Bundesligateam von Frisch Auf Göppingen und per Zweitspielrecht bei der SG H2Ku. Bei Frisch Auf hat Rebmann noch einen Vertrag über zwei Jahre. In der kommenden Saison wird der im erweiterten Kader der deutschen Jugendnationalmannschaft stehende Rebmann – ebenfalls per Zweitspielrecht – beim Drittligisten TSB Horkheim spielen. Dort trifft er auf den früheren Göppinger Torwart Wojciech Honisch.

Zugleich soll Rebmann, der bisher auch mit dem Frisch-Auf-Bundesligateam trainierte, näher an die erste Mannschaft der Göppinger herangeführt werden. „Da die zusätzlichen Einsätze in der A-Jugend ja dann altershalber entfallen, ist eine Integration in den Trainings- und Spielbetrieb von Frisch Auf in Abstimmung mit dem neuen Kooperationsverein TSB Horkheim wesentlich unproblematischer“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Vereins. Zuletzt spielte Rebmann in einem Vorbereitungsspiel gegen den schweizer Erstligisten BSV Bern-Muri mit den Göppinger Bundesliga-Handballern. Frisch Auf siegte mit 40:31, Rebmann war zwanzig Minuten auf dem Feld. ath

Handball

Erneute Pleite

Handball, Dritte Liga, Ligapokal

Zum zweiten Mal in Folge sind die Drittliga-Handballer des TV Plochingen im Rahmen des Ligapokals nach Pforzheim gereist – und wieder haben sie verloren. Eine Woche nach der Niederlage bei der TGS Pforzheim unterlagen sie der weiter ungeschlagenen SG Pforzheim/Eutingen mit 26:30…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten