Anzeige

Handball

Rabenschwarzer Tag

20.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TB Neuffen hatten gegen den Tabellennachbarn TSV Weilheim wenig zu bestellen. Mit 24:31 (12:14) unterlag die TBN-Zweite, die einen rabenschwarzen Tag erwischte. Das Unheil bahnte sich im ersten Durchgang noch nicht an. Die Gastgeberinnen konnten die ersten 30 Minuten nämlich noch relativ offen gestalten und lagen zur Pause lediglich 12:14 hinten. Und das, obwohl sie schon in Durchgang eins keinen Zugriff auf die Gäste-Abwehr fanden und sich nur dann durchsetzen konnten, wenn sie im Angriff Bewegung ins Spiel brachten. Nach dem Seitenwechsel ging dann kaum noch etwas beim Tabellenneunten. Mit neun Toren in Folge überrannte Weilheim Neuffen und führte in der 39. Minute 22:13. Die Partie war entschieden, vor allem, weil die Gastgeberinnen überhaupt nicht mehr ins Spiel fanden und zudem einige gute Chancen kläglich vergaben. jsv

TB Neuffen: Kenntner, Koch; J. Hirner (2), Kleiß, Weiss (6), V. Hirner (1), Burk, Hüttig (3), Janko (4), Moll (3), Lauser, Ehrmann (2/2), Bauknecht (3), Mönch.

TSV Weilheim: Braun, M. Sigel; Moll (1), Bachofer, Kehrer (4), Veith (5), Ulmer (9), Böhm, Schmid (3), N. Sigel Attinger (1), Leins (2/1), Reichle (2), Stark (4/2).

Schiedsrichter: Pfäffle (TB Neuffen, der eingeteilte Unparteiische erschien nicht.).

Zuschauer: 30.

Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten